Zur Startseite

Einwohner- und Meldewesen

Jede schweizerische oder ausländische Person, die in eine Einwohnergemeinde für Nieder­lassung oder Aufenthalt zuzieht, hat sich innert 14 Tagen bei der Gemeindeverwaltung an­zumelden. Für ausländische Personen gelten bei Zuzug zudem die Meldepflichten gemäss Ausländerrecht.

Bei der Anmeldung muss die zuziehende Person ihre Identität mit amtlichem Dokument be­legen. Amtliche Dokumente sind Pass, Identitätskarte, Auszug aus dem Zivilstandsregister usw. Die Hinterlegung des Heimatscheins ist nicht mehr erforderlich. Bereits hinterlegte Heimatscheine bleiben hinterlegt, sie können jedoch bei der Gemeindeverwaltung kostenlos zurückgefordert werden. Eine förmliche Niederlassungsbewilligung wird nicht mehr ausge­stellt.

Anmeldeformular Einwohnerkontrolle



Information der Finanz- und Kirchendirektion des Kantons Basel-Landschaft

Gemäss Anmeldungs- und Registergesetz gelten folgende Meldevorschriften:

Meldevorschriften



Meldepflicht Vermieter


Jede natürliche Person, die eine an- oder ummeldungspflichtige Person bei sich aufnimmt, hat dies von sich aus und innert 14 Tagen der Gemeindeverwaltung mitzuteilen. In gleicher Weise hat sie die Beendigung der Aufnahme einer um- oder abmeldungspflichtigen Person mitzuteilen.

Meldeformular Vermieter



Energiestadt



Corona - aktuelle Infos vom Kanton BL



Reigetschwyler Bott



Tageskarte Gemeinde



Online Telefonbuch



Region Wasserfallen

Gemeindeverwaltung
Unterbiel 15, 4418 Reigoldswil

Schalterstunden:
Montag, 8.00 - 11.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag, 8.00 - 11.30 Uhr
Mittwoch, 8.00 - 11.30 und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag, 8.00 - 11.30 Uhr
Freitag geschlossen

Tel. 061 945 90 10
Fax 061 945 90 11
Mail: gemeinde@reigoldswil.bl.ch

Mailbox für Steuerfragen: